Bonaldo

Bonaldo Schlafsofas – seit 1980 vorzeigbare Designermöbel statt Notlösung für eine Nacht

Entworfen von den besten Designern, entwickelt von den Bonaldo Mitarbeitern in der Nähe von Padua, werden die Sitzmöbel von Bonaldo ausnahmslos in Italien gefertigt. 1980 präsentiert Bonaldo ein ausziehbares Sofas – ein neues Konzept eines Bettsofas ist geboren: ein Schlafsofa als präsentables Designer-Möbelstück und nicht als Notlösung. Neue Schlafmöbel, Betten, Schlafsofas kommen Jahr für Jahr hinzu

Exzellente Verarbeitung Made in Italy schaffen Designer-Sitzmöbel für den Weltmarkt

Seit 1971 ist Bonaldo auf der Mailänder Möbelmesse, dem Salone die Mobile präsent und seit damals gilt Bonaldo weltweit als Aushängeschild des „Made in Italy“. Alle Bestandteile der Tische, Stühle, Sofas und Betten werden in Italien hergestellt. Das Unternehmen investiert in Forschung, arbeitet mit neuen Materialien, entwickelt fortschrittliche Verarbeitungsprozessen – und beginnt 2000 eine fruchtbare Zusammenarbeit mit einigen der international bedeutendsten, aber auch mit jungen aufstrebenden Designern – darunter Karim Rashid, Bartoli Design, Mauro Lipparini, Ron Arad, Toshiyuki Kita und Alain Gilles. Der Bonaldo-Stil entsteht, geprägt von einer strengen Schlichtheit, klaren Linien und dem Einsatz unterschiedlicher Materialien. Zahlreiche Preise und internationale Auszeichnungen, Jahr für Jahr und häufig für mehr als ein Produkt honorieren die Anstrengungen von Bonaldo.

Das Bonaldo Know-how, hochwertige Materialien, bleibende Werte

Kern des Bonaldo Know-hows ist die Metallrohr-Verarbeitung, umfassende Kenntnisse in der Verarbeitung verschiedenster Materialien kamen hinzu: Von Massivholz bis zu Glas,  Stein – insbesondere Carrara-Marmor und Basalt-Lavastein – sowie ausgewählte Stoffe und Textilien. Es entstehen Tische, praktische Betten, Schlafsofas, Polstermöbel in großer Einfachheit. Zum Beispiel das Schlafsofa Poster, ein Designer-Sofa mit allem Komfort und ein Bett, immer einsatzbereit.