Einleitung - Rückenschmerzen aus ganzheitlicher Sicht

Rückenschmerzen aus ganzheitlicher Sicht

Es gibt verschiedene Studien und Theorien über Rückenschmerzen und deren Ursache.

Hier einige Beispiele:

  • Muskuläre Verspannungen und schwache Rückenmuskulatur, 
  • falsche Haltung und/oder Bewegung, 
  • Fehlstellungen des Beckens und/oder der einzelnen Wirbel 
  • „eingeklemmte“, entzündete Nerven ( Ischialgie )
  • bis hin zu emotionalen, mentalen und/oder seelischen Belastungen

um nur die Bekanntesten zu nennen.

Die Kernaussage jedoch ist, das 85 bis 90% aller Bürger an Rückenschmerzen leiden und es dafür viele Ursachen gibt.

Unser Körper als ganzheitliches System

Unser Körper besteht  (medizinisch gesehen) aus verschiedenen Systemen:

  • die Knochen
  • die Muskeln
  • die Bänder/Sehnen
  • die Nerven
  • die Gefäße ( Arterien/Venen)
  • die Lymphe
  • die Organe
  • das Bindegewebe
  • und dem „ Kopf – Kreuzbein“ System (Cranio Sacral)

Darüber hinaus gibt es noch verschiedene energetische Systeme z. B. die Meridiane, Chakren, Emotional- und Mentalkörper etc.

Rückenschmerzen können ihre Ursache in allen Systemen haben. „Verletzungen“ (oft nicht schmerzhaft und unbemerkt) in diesen Bereichen bewirken eine Veränderung der gesunden Körperstruktur bzw. einen „Strukturdefekt“. Unser Körper schützt sich vor weiteren Folgen, indem er diese Beschädigung durch Spannungen in den umliegenden Geweben schützt. Diese Spannungen führen dann an anderer Stelle zu Bewegungseinschränkungen und Minderversorgung mit Blut und Nährstoffen. Fehlhaltung, Funktionseinschränkung und letztlich Schmerzen in den einzelnen Systemen sind die Folge.

 

zurück